Platonische Liebe

Aus Asex-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Platonische Liebe ist eine Form der Liebe zwischen Menschen. Der Begriff wird auf den antiken griechischen Philosophen Platon (428/427 bis 348/347 v. Chr.) zurückgeführt. Unter einer platonischen Liebe versteht man eine rein geistige oder seelische, also nicht körperliche, Beziehung zwischen zwei Menschen.

Nach heutiger Bedeutung bezeichnet platonische Liebe meist eine Zuneigung und ein Zusammengehörigkeitsgefühl ohne sexuelles Begehren, wobei gemeinsame geistige Interessen, seelische Verbundenheit und innige Freundschaft kennzeichnend sind.


Siehe auch