Sexuelle Erregung

Aus Asex-Wiki
(Weitergeleitet von Erregung)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Durch bestimmte manuelle, visuelle, auditive und olfaktorische Reize oder durch mentale Impulse (Gedanken, Fantasien) kann eine Reaktion im Gehirn ausgelöst werden, die als sexuelle Erregung bezeichnet wird. Welche Reize dabei "erfolgreich" sind ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und hat nicht nur etwas mit der Außenwelt zu tun, sondern auch viel mit Vorstellungen und "Idealbildern" im Inneren, die jeder Mensch in sich trägt sowie davon, ob man dies "zulässt" oder "nicht zulässt".

Sexuelle Erregung kann aber auch ohne das Vorhandensein von äußeren Reizen z.B. durch Sexualhormone im Körper oder durch psychokative Substanzen ausgelöst werden.

Die Erregung selbst findet nicht nur mental statt (das sexuelle Lustempfinden (die Libido) wird aktiviert) - sondern es werden vor allem auch viele verschiedene körperliche Reaktionen hervorgerufen: die Durchblutung wird erhöht, sensorisches Empfinden wird gesteigert, der Mann bekommt eine Erektion, die Frau wird feucht, usw. Das Überschreiten einer gewissen Reizschwelle kann Menschen auch dazu veranlassen zu flirten bzw. sexuelle Handlungen vorzunehmen.

Wie schnell es zu sexueller Erregung kommt ist von Mensch zu Mensch verschieden. Wer nur schwer sexuell zu erregen ist, ist deswegen nicht automatisch asexuell oder gar Nonlibidoist aber auch nicht unbedingt impotent.


Weblinks

Im AVENde Forum: