BDSM

Aus Asex-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Abkürzung BDSM ist die heute gebräuchliche Sammelbezeichnung für eine Gruppe miteinander verwandter sexueller Präferenzen, die oft unschärfer als Sadomasochismus oder umgangssprachlich auch als SM oder Sado-Maso bezeichnet werden. Weitere mögliche Bezeichnungen für BDSM sind beispielsweise Ledersex oder Kinky Sex.

Der Begriff BDSM, der sich aus den Anfangsbuchstaben der englischen Bezeichnungen „Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism“ zusammensetzt, umschreibt eine sehr vielgestaltige Gruppe von meist sexuellen Verhaltensweisen, die unter anderem mit Dominanz und Unterwerfung, spielerischer Bestrafung sowie Lustschmerz oder Fesselungsspielen in Zusammenhang stehen können.

Sollten diese Verhaltensmuster zu Fremd- oder Selbstschädigung führen und/oder einen zwanghaften Charakter annehmen (z.B. als Folge sexueller Traumata oder im Sinne einer Abhängigkeit), so handelt es sich um eine Paraphilie.

Weblinks